Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ankündigungen

Sobald es aktuelle Veranstaltungen und Termine gibt, erscheinen sie hier. 

 

Sonntag, 25. Februar 2024, 11.00 Uhr, Kräuterpfarrerzentrum Karlstein

An diesem Termin spiele ich ein Soloprogramm mit zwei großen Variationswerken der Musikgeschichte.

Ludwig van Beethoven: Diabelli-Variationen Op. 120

Pause

Johannes Brahms: Händel-Variationen Op. 24

 

Sonntag, 3. März 2024, 18.30 Uhr, Dom von St. Pölten

Gemeinsam mit Domorganist Ludwig Lusser gestalte ich im Rahmen der St. Pöltener Meisterkonzerte eine musikalische Andacht in der selten gehörten Kombination Orgel und Klavier.

Wir spielen:

O. Messiaen: Vingt Régard Nr. 1 (Klavier)

J.S. Bach: Wachet auf, ruft uns die Stimme (Orgel)

Messiaen: Prélude Nr. 5 (Klavier)

Bach: Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ (Orgel)

Messiaen: Prélude Nr. 6 (Klavier)

Messiaen: Apparition de l'Église eternelle (Orgel)

Bach/Busoni: Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ (Klavier)

Messiaen: le Verbe (Orgel)

Bach/Busoni: Wachet auf, ruft uns die Stimme (Klavier)

Messiaen: le Banquet céleste (Orgel)

Improvisation (Orgel&Klavier)

 

Sonntag, 17. März 2024, 16.00 Uhr, Schloss Spitz

Wiederholung des Konzertes vom 25. Februar.

 

Sonntag, 16. Juni 2024, 11.00 Uhr, Kräuterpfarrerzentrum Karlstein

 Kammermusikkonzert gemeinsam mit dem Tomasi-Trio. Wir spielen folgendes Programm:

Joseph Haydn: Klaviertrio C-Dur Hob. XV: 27

Franz Schubert: Violinsonate A-Dur D 574

Bedřich Smetana: Klaviertrio g-Moll Op. 15

Mit mir gemeinsam spielt das Ehepaar Margit (Violoncello) und Markus Tomasi (Violine).

 

Vergangene Veranstaltungen

 

Samstag, 30. September 2023, 16.00 im Schloss Spitz an der Donau, 3620 Schlossgasse 3-5, Hommage an Sergej Rachmaninow

Aus Anlass des 150. Geburtsjahres von Sergej Rachmaninow gestalte ich gemeinsam mit der tschechischen Pianistin Barbora Brabcová eine musikalische Hommage an den großen russischen Komponisten, Pianisten und Dirigenten, die sich möglichst vielen Facetten dieser faszinierenden musikalischen Persönlichkeit widmet. Eine Moderation führt durch das Programm. Informationen hier: Hommage an Rachmaninow - Schloss Spitz Konzerte (schloss-konzerte.at)

Corelli-Variationen Op. 42

Klaviersonate Nr. 2 b-Moll Op. 36 (revidierte Fassung von 1931)

Pause

"Die Toteninsel" (Aufnahme von 1929 mit dem Philadelphia Orchestra und Rachmaninow als Dirigenten)

Préludes Op. 23

Klavierkonzert fis-Moll Op. 1, 1. Satz (Aufnahme von 1939/40 mit dem Philadelphia Orchestra unter Eugene Ormandy als Dirigenten und Sergej Rachmaninow als Solisten)

 

Sonntag, 8. Oktober 2023, 15.00 Uhr

Wiederholung der Hommage an Sergej Rachmaninow in der La Petite Grange bei Roswitha Lamb in Wertenau.

 

Freitag, 11. August 2023, 19.00 Uhr

Im Rahmen der Sommerkonzerte in Stift Melk spiele ich im Kolomani-Saal ein Programm mit Franz Schubert. Nähere Informationen und Konzertkarten sind hier zu finden: Sommerkonzert | Stift Melk

Sonate A-Dur, D 959

Pause

Sonate B-Dur, D 960

 

Dienstag, 1. August 2023, 20.00 Uhr

Kammermusikkonzert zusammen mit Markus Tomasi und seiner Frau Margit im Renaissance-Saal von Schloss Spitz an der Donau. Infos unter www.schloss-konzerte.at

Wir spielen:

Ludwig van Beethoven: Klaviertrio B-Dur, Op. 11

W.A.Mozart: Violinsonate G-Dur, KV 379

Pause

Franz Schubert: Klaviertrio Es-Dur, D 929

 

Sonntag, 9. Juli 2023, 19.00 Uhr

In der La petite Grange von Roswitha Lamb in Wertenau im Waldviertel spiele ich eine Wiederholung des Programms vom 30. Juni. Eine Rezension dieses Konzertes findet sich hier: Gefühlvolle Interpretationen

 

Freitag, 30. Juni 2023, 18.30 Uhr

Hauskonzert bei Kirchenmusiker Michael Koch in Spitz an der Donau. Diesmal spiele ich eine gemischtes Programm mit Werken von Schubert, Brahms und Rachmaninoff.

Sergei Rachmaninoff: Corelli-Variationen Op. 42

Johannes Brahms: 3 Intermezzi Op. 117

Pause

Franz Schubert: Sonate A-Dur D 959

 

 

18. März 2023

Kammermusikkonzert um 16.00 Uhr mit dem Konzertmeister des Mozarteumorchesters Markus Tomasi (Violine) und seiner Frau Margit Tomasi (Violoncello) im Kräuterpfarrer-Zentrum in Karlstein. Gemeinsam spielen wir Werke von W.A. Mozart, Ludwig van Beethoven und Franz Schubert. Karten, sowie nähere Infos zum Programm und dem Aufführungsort finden sich auf der Website der Gemeinde Karlstein. Eine Rezension des Konzertes findet sich hier: Kulturgenuss im Kräuterpfarrer Zentrum Karlstein

 

18. November 2022

Kammermusikkonzert um 19.30 Uhr mit dem Cellisten Peter Hudler im Kräuterpfarrer-Zentrum in Karlstein. Gemeinsam spielen wir Werke von Arvo Pärt, Olivier Messiaen, Nadia Boulanger und Zoltan Kodály, sowie die österreichische Erstaufführung meines Stückes Wú míng. Karten, sowie nähere Infos zum Programm und dem Aufführungsort finden sich auf der Website der Gemeinde Karlstein. Eine Rezension dieses Konzertes ist hier zu finden: Das Waldviertel als Klangbild

 

3. September 2022

Aufgrund seines großen Erfolges wird das Konzert vom 10. Juli in La petite Grange in Wertenau wiederholt. Uhrzeit ist wieder 16.00 Uhr. Genaue Infos, Programm und Einführungstext finden sich HIER.

 

13. August 2022

Im Rahmen der Sommerkonzerte in Stift Melk spiele ich im Kolomanisaal die Goldbergvariationen von Johann Sebastian Bach. Infos und Karten gibt es hier.

 

10. Juli 2022

Wiederholung des Bach-Abends vom 1. Juli in La Petite Grange in Wertenau bei Roswitha Lamb, Nachmittags um 16.00 Uhr. Ein genaues Programm mit Einführungstext findet sich HIER.

 

1. Juli 2022

Bach-Konzert beim Kirchenmusiker Michael Koch in Spitz an der Donau um 18.00 Uhr.

ACHTUNG: Wetterbedingte Verschiebung auf Sonntag, den 3. Juli, um 11.00 Uhr Vormittags!

Hier kommt Bach im Original, aber auch in Bearbeitung und Vervollständigung zu Gehör! Das genaue Programm mit Einführungstext ist HIER einseh- und downloadbar.

 

16. Oktober 2021

Wiederholung meines Programms Alles Walzer in der Villa Orange in Wien bei Klaus Furthner. Geschlossene Veranstaltung für geladene Gäste.

24. Juli 2021

Wiederholung meines Programms Alles Walzer in Wertenau im Kultursalon "La petite Grange" bei Roswitha Lamb. Geschlossene Veranstaltung für geladene Gäste.

Eine Konzertrezension ist hier zu finden.

2. Juli 2021

Alles Walzer

Während dem langen Corona-Winter bekam ich Lust auf etwas Ungewöhnliches. Beim Durchforsten selten gespielter Literatur stieß ich auf die Walzer von Leopold Godowsky, dessen Klavierwerke mittlerweile fast schon völlig vergessen sind. So stellte ich mir ein Programm nur aus Walzern verschiedener Komponisten zusammen (Schubert, Chopin, Brahms und Godowsky), das ich wieder bei Michael Koch in Spitz an der Donau spiele. Aufgrund der Corona-Beschränkungen sind nur geladene Gäste zugelassen. 

26. Juni 2021

Im Rahmen des Publikums- und Streamkonzertnow in der Klosterscheune Zehdinck (Brandenburg) um 19.30 Uhr führt das Duo Unruh meine ihnen gewidmete Komposition Wú Míng auf.

28. August 2020

Schubert für Christl

Anlässlich der Verabschiedung der Gemeinderätin Christina "Christl" Kury - einer begeisterten Schubert-Liebhaberin - wiederhole ich im Festsaal der Musikschule von Meran mein Schubert-Konzert von Spitz (siehe unten). Aufgrund von Corona-Beschränkungen waren nur geladene Gäste zugelassen.

19. Juni 2020

Schubert-Konzert beim Kirchenmusiker Michael Koch in Spitz an der Donau um 18.00.

Im Rahmen einer privaten Konzertreihe zur Belebung des coronageschüttelten Kulturlebens spiele ich folgendes Programm mit Stücken von Franz Schubert:

Impromptu c-Moll D 899/1

Sonate A-Dur D 664

Pause

Sonate B-Dur D 960

 

6. März 2020

Kreuzwegandacht im Dom zu St. Pölten um 18.00 Uhr

Domorganist Ludwig Lusser spielt die Uraufführung von Contemplation I+II meiner Rauhnachmesse.

 

29. November 2019

Winterlandschaft

Musikalische Meditationen für Klavier

Beim letzten zeitKlang-Abend dieses Jahres spiele ich am Freitag, dem 29.11.2019 um 19.30 Uhr im Klavierhaus Then, Wormser Straße 41, 50677 Köln, folgende Werke für Klavier solo:

John Cage: In a landscape

Andreas J. Winkler: Improtection

                                   Impromantic

Martin Jahnke: Schnee

Martin Brenne: Zwei Jungen oder das Spiel

                            Der Blick des alten Mannes

                            Clown mit Kanarienvögeln

                            Jinju oder das kranke Täubchen

                            Winterlandschaft

                            Traumtänzer I

                            Traumtänzer II

                            Uitnodiging

 Philipp Kronbichler: Die einsame Stimme

 

20. Oktober 2019

 

Musikalische Andacht mit Klavier solo in der evangelischen Christus-Kirche Bozen, Col di Lana Straße 10. Ich spiele folgendes Programm: 

Bach/Busoni: Nun komm der Heiden Heiland 

Philipp Kronbichler: Fuge über B-A-C-H

Arvo Pärt: Für Alina

Johann Sebastian Bach: Fuge E-Dur BWV 878

John Cage: Dream

Philipp Kronbichler: Fuga brevis

Philipp Kronbichler: Die einsame Stimme (Uraufführung)

 

 

22. August 2019

Musikalische Andacht mit Klavier solo in der Kirche St. Jakob im Villnösstal in Südtirol. Ich spiele folgendes Programm:

C. Franck:               Prélude, Fugue et Variation

O. Messiaen:         aus den Vingt Regard, Nr. I Regard du Père

J. S. Bach:               Nun komm der Heiden Heiland 

O. Messiaen:         aus den Vingt Regard, Nr. XV Le baiser de l'Enfant-Jésus

J. S. Bach:               Ich ruf zu Dir Herr Jesu Christ

O. Messiaen:        aus den Vingt Regard, Nr. XIX Je dors,  mais mon coer veille

J. S. Bach:              Jesu meine Freude